Die heutige Genossenschaft Bachtel-Kulm

Heute sind etwa 420 Genossenschaftlerinnen und Genossenschaftler finanziell und ideell an der GBK beteiligt. Genossenschaftsmitglieder haben, ausser einer Mitgliedschaft in einer SAC Sektion, keine Pflichten.


Alljährlich im Mai findet die Genossenschaftsversammlung auf dem Bachtel statt, bei der der Vorstand Red und Antwort über seine Tätigkeiten im verflossenen Jahr gibt. Das anschliessend aufgetragene Essen ist der Gewinnanteil für die Genossenschafter/innen. Den Schoppen Wein dazu spendiert traditionsgemäss der Wirt.


Den Unterhalt der Bachtelkuppe besorgen einige Genossenschafts- und SAC-Mitglieder in Fronarbeit: Pflege der öffentlich zugänglichen Tische und Bänke, Wege und Plätze, der Grillstelle mit Holzvorrat, der Brunnen, des Karussells und der Spielgeräte. Im Winter erhalten sie Unterstützung durch die Gemeinde Hinwil, die jeweils den Winterdienst der Zufahrtsstrasse übernimmt.


Das Wahrzeichen des Bachtels ist der Aussichts- und Antennenturm. Dieser wurde 1986 durch die PTT erstellt (heute Swisscom). Baurechtsgeberin ist die GBK. Ein Aufstieg bis zur Aussichtskanzel auf 31 Meter Höhe empfiehlt sich, trotz der 166 Treppenstufen. Ein herrliches Panorama mit 360° Rundsicht belohnt den Ersteiger!

Statuten

Statuten im PDF-Format (Download)

Download
Statuten der Genossenschaft Bachtel-Kulm
Aktuellste Statuten der Genossenschaft Bachtel-Kulm (GBK), datiert 25. April 2009
Statuten GBK.pdf
Adobe Acrobat Dokument 131.4 KB